Berlin-Reinickendorf : Not-OP nach Messerattacke

Vier Männer geraten in Reinickendorf in Streit - einer wird mit einem Messer attackiert und trägt voraussichtlich bleibende Schäden davon.

Julia Dziuba
Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Ein 45-jähriger Mann wurde Montagabend in der Herbststraße in Reinickendorf mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag bestätigte, kam der Mann gegen 21.40 Uhr nach Hause und geriet mit drei weiteren Männern im Eingang seines Hauses in Streit. Alle vier waren stark angetrunken. Einer der drei Männer soll den 45-Jährigen im Zuge des Streits mit einem Messer am Rücken schwer verletzt haben. Er musste notoperiert werden und wird vermutlich bleibende Schäden zurückbehalten, Lebensgefahr besteht aber nicht mehr. Wer auf den Mann eingestochen hat, ist noch unklar. Die drei Männer (36, 56 und 63 Jahre) wurden festgenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben