Berlin-Reinickendorf : Unbekannte überfallen Juweliergeschäft

Am Donnerstagnachmittag haben zwei unbekannte Täter ein Juweliergeschäft überfallen. Dabei wurde eine 46-jährige Verkäuferin mit einem Messer bedroht. Die Täter raubten Schmuck aus den Vitrinen und flüchteten.

von

Gegen 16.30 Uhr hatte einer der unbekannten Täter das Juweliergeschäft in der Residenzstraße betreten. Er gab sich zunächst als Kunde aus und ließ sich von der 46-jährigen Verkäuferin beraten. Als die Verkäuferin ihm einige Schmuckstücke zeigte, trat nach Angaben der Polizei ein maskierter Mann in den Laden und forderte die Verkäuferin auf, den Schmuck herauszugeben. Gleichzeitig zog der vermeintliche Kunde ein Messer und bedrohte die 46-Jährige. Die beiden Räuber räumten Schmuck aus den Vitrinen des Juweliergeschäfts und flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung des U-Bahnhofs Residenzstraße. Die 46-Jährige blieb unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben