Berlin-Rudow : Carjacking mit vorgehaltenem Messer

In der Nacht zu Freitag wurde einem 40-Jährigen in der Ursulinenstraße das Auto geraubt. Beim Wegfahren baute der betrunkene Carjacker einen Unfall; er wurde festgenommen.

von
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Der 40-Jährige hatte sich laut Polizei mit einem 25-jährigen Bekannten treffen wollen. Er fuhr mit seinem BMW gegen 1.15 Uhr zur Stadtrandsiedlung Rudower Felder. Die Männer hatten sich in der Ursulinenstraße, einer ruhigen Nebenstraße am Rand einer Parkanlage, verabredet. Als der BMW neben ihm am Straßenrand stoppte, stieg der 25-Jährige auf den Beifahrersitz.

Der Bekannte kam nicht allein

Doch der 25-Jährige war nicht allein zum Treffpunkt gekommen; er hatte einen anderen Mann mitgebracht, von dem der 40-Jährige nichts wusste. Der Unbekannte stieg mit in den BMW; als er auf dem Rücksitz saß, zückte er ein Messer und bedrohte den 40-Jährigen. Der reagierte instinktiv: Er sprang aus dem Auto, rannte zur Waltersdorfer Chaussee, stoppte ein Taxi und alarmierte die Polizei.

Flucht auf den Kinderspielplatz

Eine Zivilstreife vom Abschnitt 56 traf kurz darauf am Tatort ein - die Beamten kamen gerade rechtzeitig, um einen lauten Knall zu hören. Der Fahrer des geraubten Wagens hatte, immer noch in der Ursulinenstraße, einen Unfall verursacht. Laut Polizei war er erst gegen einen Metallschutzbügel am Straßenrand gefahren; hinterher war er auch noch mit einem geparkten Passat zusammengestoßen. Dieses Auto wiederum wurde auf einen Baum geschoben, der umknickte und ein zweites geparktes Auto beschädigte. Nach dem Unfall sprang der 25-Jährige aus dem Wagen und flüchtete zu einem Kinderspielplatz. Dort wurde er festgenommen.

Carjacker war betrunken, hatte Drogen dabei - und vier Messer

Der Fahrer des Wagens - jener Unbekannte, der den Wagenbesitzer mit dem Messer bedroht hatte - versuchte noch, mit dem beschädigten BMW zu flüchten. Weit kam er nicht; er wurde zwei Querstraßen weiter auf dem Lieselotte-Berger-Platz gestellt. Der Mann war laut Polizei betrunken; er weigerte sich, seine Personalien anzugeben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten drei Drogenkügelchen - offenbar Heroin - und gleich vier Messer. Waffen und Drogen wurden beschlagnahmt, der Mann wurde zur Gefangenensammelstelle gebracht.

Identität des Carjackers unklar

Laut Polizei ist die Identität des Carjackers weiter unklar. Er wird sich wegen Nötigung, unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit am Steuer verantworten müssen. Noch ist nicht geklärt, ob der 25-Jährige in die Pläne des Carjackers eingeweiht war. Keiner der Beteiligten wurde verletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben