Berlin-Schöneberg : Rassistischer Angriff auf 22-Jährigen

Ein 53-jähriger Mann beleidigte einen 22-jährigen aus Afrika stammenden Mann am Mittwochnachmittag mehrfach rassistisch. Als das Opfer ihn zur Rede stellen will, spuckt, tritt und schlägt er den 22-Jährigen.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Mittwoch gegen 14.45 Uhr beim Aussteigen aus einem Bus an der Ecke Suadicanistraße und Sachsendamm in Schöneberg. Erst beschimpfte ein 53-jähriger Mann den 22-Jährigen rassistisch, als dieser ihn zur Rede stellen wollte, trat der 53-Jährige zu. Außerdem bespuckte er das Opfer und schlug mit einem Beutel und einer sich darin befindenden Wasserflasche auf den jungen Mann ein. Als Passanten dem 22-Jährigen zu Hilfe kamen, wurden auch sie von dem Mann fremdenfeindlich beschimpft. Es gelang den Herbeigeeilten den Mann festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Diese nahm den 53-Jährigen zur Aufnahme der Strafanzeige mit auf das Revier. Das Opfer verzichtete auf eine medizinische Versorgung. (Tsp)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben