Berlin-Schöneberg : Schwer verletzte Autofahrerin nach Unfall eingeklemmt

Schwerer Unfall auf der Martin-Luther-Straße: Eine 56-jährige Autofahrerin kollidierte beim Linksabbiegen mit einem anderen Fahrzeug und musste anschließend von Rettungskräften aus dem beschädigten Wagen befreit werden.

Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 20 Uhr am Sonntagabend auf der Martin-Luther-Straße in Berlin-Schöneberg. Den Angaben zu Folge bog die 56-Jährige aus der Rosenheimer Straße nach links in die Martin-Luther-Straße in Richtung Süden ab, kollidierte dabei mit einem ebenfalls in Richtung Süden fahrenden Auto. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, die 56-Jährige musste von Einsatzkräften der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde anschließend mit schweren Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Der 55-jährige Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt. Die Martin-Luther-Straße musste für insgesamt drei Stunden gesperrt werden, wodurch auch der Bus-Verkehr der BVG betroffen war. (axg)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben