Berlin-Spandau : Mann durch Messerstich schwer verletzt

Ein 18-Jähriger wurde am Dienstag durch einen Messerstich schwer verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Mann erlitt am Dienstagmittag in Spandau schwere Verletzungen durch einen Messerstich. Gegen 12.30 Uhr stach ein bislang unbekannter Mann am Lindenufer einem 18-Jährigen in den Oberkörper. Nach derzeitigem Ermittlungsstand rettete sich der schwer verletzte Mann nach der Tat in Richtung Rathaus Spandau, von wo aus er die Berliner Feuerwehr alarmierte und er anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der mutmaßliche Messerstecher flüchtete nach der Tat. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben