Berlin-Spandau : Mann greift erst Taxifahrer und dann Polizisten an

In Spandau wurde ein Taxifahrer von einem Fahrgast angegriffen. Die Polizei musste Reizgas einsetzen.

Christian Vooren
Ein Taxi in Berlin.
Ein Taxi in Berlin.Foto: dpa

In Spandau wurde am Donnerstagmittag am Askanierring ein Taxifahrer von einem Fahrgast angegriffen. Der Fahrer hatte offenbar gerade Pause gemacht, als ein Mann in das Taxi stieg und ihn zum Losfahren aufforderte.

Der Fahrer lehnte ab, woraufhin der Mann auf ihn losging. Passanten eilten dem Taxifahrer zu Hilfe und riefen die Polizei. Als die eintraf, griff der Mann auch zwei der Beamte an und verletzte sie leicht.

Unter Einsatz von Reizgas konnte der Mann schließlich festgesetzt werden. Die Polizisten brachten ihn vorläufig in psychiatrische Behandlung. Die Beamten konnten ihren Dienst vorerst fortsetzen. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben