Berlin - Spandau : Versuchter Autodiebstahl in Wustermarker Straße

Ein Augenzeuge beobachtet einen mutmaßlichen Autodieb und alarmiert die Polizei: Die Festnahme erfolgt noch im gestohlenen Wagen.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

In Spandau hat die Polizei gestern Abend einen mutmaßlichen Autodieb festgenommen. Um 23.12 Uhr bemerkte ein Zeuge in der Wustermarker Straße zwei auffällig sich verhaltende Personen an einem BMW. Als eine der Personen in das Fahrzeug einstieg, rief der Zeuge die Polizei. Die Beamten sahen bei ihrem Eintreffen noch den wegfahrenden Wagen und folgten ihm. In der Nonnendammallee stellten sie den 42-jährigen Fahrer und nahmen ihn vorläufig fest. Laut einem Polizeisprecher wird nun geprüft, ob er einem Haftrichter vorgeführt werden kann. Die zweite Person, die von dem Zeugen an dem Auto bemerkt worden war, flüchtete auf einem Fahrrad. Noch sei laut Polizei aber unklar, ob es sich dabei um einen Komplizen oder um einen weiteren Passanten handelte, der den mutmaßlichen Dieb angesprochen hatte.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben