Berlin-Tegel : Auto überschlägt sich auf der A111

Nach einer Kollision mit einem Lastwagen hat sich am Dienstagabend ein Wagen auf der A111 überschlagen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Die 38-Jährige fuhr gegen 18.50 Uhr auf der rechten Spur der Bundesautobahn 111 in südliche Richtung. Kurz vor der Ausfahrt am Flughafen Tegel wechselte ein Lastwagen von der Mittel- in die rechte Spur. Den Suzuki hatte der Lastwagenfahrer offenbar übersehen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, der Suzuki geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf der linken Spur liegen.

Dort näherte sich eine 24-jährige VW-Fahrerin. Die Frau versuchte noch zu bremsen. Sie konnte aber nicht mehr verhindern, dass ihr Auto in den havarierten Wagen hinein fuhr. Die 38-Jährige wurde durch die Doppelkollision schwer verletzt und musste vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die 24-jährige und der Lastwagenfahrer kamen unverletzt davon. Die Autobahn in Richtung Charlottenburg war nach dem Unfall für 20 Minuten gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben