Berlin-Tempelhof : Schwerverletzter bei Schlägerei in Cocktailbar

Acht Männer sind Samstagfrüh in einer Cocktailbar in der Manteuffelstraße mit Fäusten und Flaschen aufeinander losgegangen. Ein Verletzter liegt im künstlichen Koma.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Bei einer Schlägerei in einer Cocktailbar in Tempelhof sind Samstagfrüh zwei Männer verletzt worden, einer davon schwer.

Die Ursache für die Auseinandersetzung in dem Laden in der Manteuffelstraße ist laut Polizei noch unklar. Die Schlägerei brach gegen 2.20 Uhr aus; ein 25-Jährige wurde dabei so schwer am Kopf verletzt, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste. Er liegt nun im künstlichen Koma. "Nach unseren Informationen besteht aber keine Lebensgefahr", sagte ein Polizeisprecher am Samstagvormittag.

Ein zweiter Mann wurde mit einer Bierflasche geschlagen und ebenfalls verletzt. Der 42-Jährige konnte das Krankenhaus aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Kriminalpolizei soll nun die Ursache für die Schlägerei ermitteln.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben