Berlin-Treptow : Jugendliche nach Raubtat festgenommen

In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei in Alt-Treptow zwei Jugendliche festgenommen. Sie hatten zuvor Passanten am Treptower Park mit Messern bedroht und beraubt.

Foto: dpa

Eine Gruppe von Jugendlichen hat in der Nacht zu Sonntag zwei Passanten in der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Wertgegenständen gefordert. Die Raubtat wurde umgehend bei der Polizei angezeigt, doch zunächst waren die Täter flüchtig.

Wenig später in der Nacht allerdings konnte die Polizei zwei der Räuber noch festnehmen: Eine Bewohnerin hatte die Polizei kurz nach Mitternacht zu einem Mehrfamilienhaus in die Kiefholzstraße nach Alt-Treptow gerufen. Sie hatte einen lauten Knall gehört und mehrere Personen aus dem Fenster einer Wohnung im Hochparterre springen sehen. Zwei der flüchtenden Jugendlichen konnten durch die Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der beiden 16- und 17-Jährigen fanden die Polizisten neben diversem Diebesgut auch Gegenstände, die aus der Raubtat zuvor stammten.

(Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben