Berlin-Wedding : Hechtsprung in Cabrio: Mann überwältigt Autodieb

Mit einem beherzten Hechtsprung hat ein 23-Jähriger verhindert, dass sein Cabrio gestohlen wurde. Er hatte das Fahrzeug zuvor mit steckendem Schlüssel abgestellt, was einen 30-jährigen Dieb auf den Plan rief.

Foto: dpa/Archiv

Im Wedding hat ein 23-Jähriger mit einem Sprung in sein Cabrio gestern Abend verhindert, dass selbiges gestohlen wurde. Der junge Mann hielt gegen 22.30 Uhr in der Sparrstraße und stieg aus seinem Wagen, um sich auf der gegenüberliegenden Gehwegseite mit einem Bekannten zu unterhalten. Den Schlüssel ließ er stecken. Plötzlich sah er einen 30-jährigen Mann dort einsteigen.

Er rannte zu seinem abgestellten Cabrio, dessen Dach heruntergelassen war, und sprang kurzerhand hinein. Der Autobesitzer überwältigte den 30-Jährigen, alarmierte Polizeibeamte fanden bei dem Mann ein Küchenmesser und Cannabis. Der 23-Jährige verletzte sich bei dem Sprung am Bein, musste aber nicht ärztlich behandelt werden.

Redirect Polizei und Justiz

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben