Berlin-Wedding : Mann beim Wasserlassen überfallen

Ein 19-Jähriger ist Donnerstagnachmittag nach dem Urinieren in der Lynarstraße von drei Männern überfallen worden. Als sich das Opfer wehrte, stach ein Täter zu.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Der 19 Jahre alte Mann hatte sich nach Polizeiangaben um 16.40 Uhr auf dem Gehweg der Lynarstraße erleichtert. Dabei geriet er offenbar ins Visier von drei Kriminellen, die die günstige Gelegenheit ausnutzen wollten.

Während der Mann noch mit seiner Hose beschäftigt war, wurde er von dem Trio umzingelt. Einer zückte ein Messer und forderte Wertgegenstände.

Nach eigener Aussage setzte sich der 19-Jährige mit Schlägen und Tritten gegen die Räuber zu Wehr. Er flüchtete - muss dabei aber von dem Mann mit dem Messer verletzt worden sein: Als er in Sicherheit war, bemerkte der 19-Jährige eine Stichverletzung am Bein. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo die Wunde ambulant versorgt wurde. Dann wurde der Mann wieder entlassen.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten schweren Raubs.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar