Berlin-Wilmersdorf : Polizei kommt wegen Ruhestörung und findet Cannabis

Als Beamte an der Tür eines 49-Jährigen klopfen, nehmen sie einen starken Marihuanageruch wahr. Anschließend finden sie 60 Kilogramm der Droge.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Mehrere Kilogramm Cannabis wurden in der Nacht zu Dienstag durch Polizeibeamte in einer Wohnung in Wilmersdorf beschlagnahmt. Die Polizei war gegen 23.50 Uhr wegen Lärmbelästigung in die Sigmaringer Straße gerufen worden. Als die Polizisten an der Wohnung des 49-jährigen Ruhestörers klopften, nahmen sie einen starken Cannabisgeruch wahr. Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten fast 60 Kilogramm des Betäubungsmittels. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat ein Rauschgiftkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen. (jkw)

16 Kommentare

Neuester Kommentar