Berlin-Wittenau : Herzinfarkt am Steuer: Auto überschlägt sich

Auf der Hermsdorfer Straße hat sich Montagvormittag ein Auto überschlagen und ist im Gegenverkehr mit einem zweiten Wagen kollidiert. Der Fahrer hatte offenbar einen Herzinfarkt erlitten.

von
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 9.35 Uhr. Ein 74-jähriger Autofahrer war auf seinem Weg Richtung Cyclopstraße zunächst in ein geparktes Auto gefahren, hatte sich mit seinem Wagen überschlagen und war in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte das havarierte Auto mit dem Auto einer 24-Jährigen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei erlitt der 74-Jährige einen Herzinfarkt. Ob dies der Auslöser des Unfalls war oder ob er den Herzinfarkt erst infolge des Unfalls erlitt, ist noch nicht klar. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und dort unter Beobachtung gestellt.

Die 24-Jährige musste ihre leichten Verletzungen ambulant behandeln lassen. Nach dem Unfall war die Hermsdorfer Straße bis 10.30 Uhr gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben