Berlin-Zehlendorf : Einbrecher werden bei Fluchtversuch verletzt

In der Nacht zu Dienstag nahm die Polizei in Steglitz vier junge Einbrecher fest. Bei ihrem Fluchtversuch wurden drei der Täter verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen dauern an.

In der Nacht zu Dienstag nahm die Polizei in Steglitz vier Einbrecher im Alter von 17, 18, 22 und 23 Jahren fest. Das Quartett war laut einem Sprecher gegen 23 Uhr in eine Wohnung im Birkbuschgarten eingebrochen und dabei beobachtet worden. Eine Dreiviertelstunde später nahmen Beamte die Täter fest.

Zunächst versuchten die Einbrecher mit einem Renault-Clio zu flüchten, aber auf der Joachim-Tiburtius-Brücke endete dieser Versuch. Bei der Festnahme erlitten drei Täter Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Im Anschluss brachten die Beamten die Festgenommenen in eine Gefangenensammelstelle. Die Ermittlungen dauern an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben