Berlin-Zehlendorf : Mann geht bei Rot über die Straße – schwer verletzt

In Zehlendorf ist ein 66-jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er soll eine rote Ampel missachtet haben.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Nach einem Unfall in Zehlendorf musste ein 66-jähriger Fußgänger am Montagabend in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Zeugenaussagen soll der Mann die Potsdamer Straße in Richtung Teltower Damm um kurz nach 18 Uhr bei Rot überquert haben. Dabei wurde er von einem Auto, das vom Teltower Damm links in die Potsdamer Straße abbog, angefahren und schwer verletzt. Der 66-Jährige blieb zur stationären Behandlung in der Klinik.

Autor

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben