Berliner Stadtautobahn : Brennendes Taxi sorgt für Stau auf A100

Der Brand eines Taxis hat am Dienstagmittag auf der Stadtautobahn A100 zu umfangreichen Sperrungen geführt. Verletzt wurde aber offenbar niemand.

von
Foto: dpa

Es geschah am Dienstagmittag auf der Stadtautobahn A100 kurz vor dem Innsbrucker Platz in Schöneberg: "Wegen eines brennenden Taxis ist die #A100 aktuell in Höhe Innsbrucker Platz in beide Richtungen gesperrt. #Stau-Gefahr", meldete die Berliner Polizei gegen 13.30 Uhr per Twitter.

Kurz danach dann eine erste Entwarnung: Der Verkehr ist nur noch auf einem Fahrstreifen in Richtung Norden gesperrt, die Sperrung in Richtung Süden wurde wieder aufgehoben, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Bei dem Brand sei nach jetzigen Erkenntnissen kein Mensch zu Schaden gekommen. Wieso das Taxi brannte und weitere Einzelheiten werden derzeit noch ermittelt.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben