Biesdorf : Diebe erschleichen sich Wechselgeld in Geschäften

Die Berliner Polizei hat in Biesdorf ein Trio festgenommen, das in Geschäften mehr Wechselgeld erschleichen wollte, als ihm zustand.

Eine 32-jährige Frau, ein 30 und ein 37 Jahre alter Mann hatten in mehreren Geschäften versucht, mit einem Trick Bargeld zu erschwindeln, wie die Polizei mitteilte. Dies gelang ihnen bei einem Optiker in Friedrichsfelde und in einer Apotheke in Biesdorf. Nach Angaben der Polizei kauften die Diebe günstige Artikel und bezahlten mit einem „großen“ Schein. Das Wechselgeld ließen sich die Betrüger gestückelt herausgeben. Dabei lenkten sie die Verkäufer ab und erhielten mehr Geld, als sie ausgegeben haben. (dapd)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben