Buckow : Einbrecher sticht Frau nieder

Eine Frau hört nachts Geräusche in ihrer Wohnung. Als sie nachschaut, trifft sie auf einen Einbrecher. Der rammt ihr ohne Vorwarnung ein Messer in den Bauch.

Eine Frau ist in der Nacht zum Dienstag im Berliner Stadtteil Buckow von einem Einbrecher niedergestochen worden. Die 49-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Lebensgefahr bestehe aber nicht.

Die Frau hatte Geräusche in ihrer Wohnung in der Ringslebenstraße gehört. Als sie eine Zimmertür öffnete, um nachzusehen, wurde sie zurückgestoßen. Im selben Moment rammte der Täter ihr ein Messer in den Bauch. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Ersten Ermittlungen zu Folge war der Einbrecher durch ein Fenster in die Erdgeschosswohnung in der Ringslebenstraße eingestiegen. Der Täter erbeutete Geld und flüchtete unerkannt über den Balkon.

Erst Ende Juni war ein Mädchen in Wilmersdorf aus Angst vor Einbrechern aus dem Fenster gesprungen und hatte sich dabei schwer verletzt. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar