Charlottenburg : 20-jähriger Fußgänger stirbt nach Autounfall

Ein junger Mann ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt worden, dass er wenige Stunden später starb.

BerlinEin 20 Jahre alter Mann ist nach einem Verkehrsunfall in Berlin-Charlottenburg an seinen schweren Verletzungen gestorben. Am Freitag wurde der Mann vom Auto eines 19-Jährigen erfasst, als er gegen Mittag zum Mittelstreifen der Kaiserdammbrücke laufen wollte, teilte die Polizei mit. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen. Er starb am Abend in einem Krankenhaus. (ut)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben