Charlottenburg : Tierköpfe vor Kriegerdenkmal

Unbekannte Täter haben drei Tierkadaverköpfe vor einem Kriegsdenkmal in Charlottenburg abgelegt. Der Staatsschutz ermittelt.

BerlinEine Passantin hatte die Kadaverköpfe, bei denen es sich vermutlich um Schafsköpfe handelte, am Dienstagvormittag vor dem Denkmal "Zum Gedenken der Toten des 1. Weltkrieges" in der Straße Alt-Lietzow in Charlottenburg entdeckt. Sie alarmierte die Polizei. Die Köpfe wurden von der BSR entsorgt.

Der Polizeiliche Staatsschutz schloss eine politische Motivation nicht aus und übernahm die Ermittlungen.

Am 11. November 1918, also vor 90 Jahren, unterzeichneten Vertreter des Deutschen Reiches und der Alliierten den Vertrag zum Waffenstillstand, der den Ersten Weltkrieg beendete. (svo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben