Charlottenburg-Wilmersdorf : Einbruch im Bürgeramt

Drei Männer sind am Abend des Ostersonntags in das Bürgeramt auf dem Hohenzollerndamm eingebrochen. Mitgenommen haben sollen sie nichts. Zwei von ihnen wurden festgenommen.

Blaulichter von Polizeifahrzeugen (Archivbild).
Blaulichter von Polizeifahrzeugen (Archivbild).Foto: Rene Ruprecht/dpa

Die Polizei hat am Abend des Ostersonntags zwei mutmaßliche Einbrecher in Wilmersdorf festgenommen. Nach Angaben der Polizei war gegen 21.30 Uhr die Alarmanlage im Bürgeramt Charlottenburg-Wilmersdorf ausgelöst worden. Auf dem Hohenzollerndamm angekommen sahen die Polizisten drei Männer in dem Haus. Einer von ihnen wurde noch am Tatort unter Einsatz von Pfefferspray festgenommen. Zwei Polizisten sollen sich dabei leicht verletzt haben. Ein weiterer mutmaßlicher Einbrecher lief den Beamten vor dem Gebäude in die Arme. Die Männer waren offenbar über die Eingangstür in das Gebäude eingedrungen. Mitgenommen haben sollen sie nichts. Die beiden Festgenommenen wurden einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt. Die Fahndung nach einem dritten Mann dauert an. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben