Charlottenburg-Wilmersdorf : S-Bahnhof Heerstraße: Mann schlägt Fahrgast krankenhausreif

Ein Mann attackierte am Montagmittag einen Fahrgast auf dem Bahnsteig des S-Bahnhof Heerstraße. Das Opfer erlitt Frakturen im Gesicht und verlor mehrere Zähne. Die Bundespolizei sucht nach dem Täter.

Eine S-Bahn in Berlin. Foto: dpa
Eine S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Am Montag um 13.35 Uhr attackierte ein Mann einen 26-jähriger Fahrgast auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Heerstraße in Charlottenburg. Das Opfer aus Neukölln erlitt Frakturen im Gesicht und verlor mehrere Zähne. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Angreifer flüchtete in Begleitung einer Frau aus dem Bahnhof und das Opfer erstattete Anzeige auf der nächsten Polizeidienststelle. Die Bundespolizei fahndeten nun nach dem Täter. Der Attacke war laut Aussagen des Opfers ein Streit vorangegangen.

Personenbeschreibung:

- knapp 190 Zentimeter groß

- kurze braune Haare

- südländisches Aussehen

Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung und fragt: Wer hat am Montag gegen 13 Uhr die Tat auf dem S-Bahnhof Heerstraße beobachtet und kann Hinweise zur Tat und/oder dem Täter beziehungsweise seiner Begleiterin geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar