Charlottenburg-Wilmersdorf : Zwei Schwerverletzte bei Unfällen

Bei zwei Zusammenstößen in Berlins Westen sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Zweimal hat es im Bezirk gekracht, zweimal mussten am Montagabend Menschen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Zuerst ereignete sich um 17.40 Uhr ein Unfall am Kurfürstendamm, wie die Polizei mitteilte. Eine 45-Jährige bog mit ihrem Transporter von der Knesebeckstraße nach rechts auf den Ku'damm ab und erfasste dabei einen 79-jährigen Fußgänger. Er wurde schwer verletzt und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Kurze Zeit später ereignete sich ein weiterer Unfall in Westend. Gegen 20 Uhr wechselte ein 51-jähriger Autofahrer die Spur auf dem Kaiserdamm und stieß dann mit einem Motorradfahrer zusammen. Der 35-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik.

Beide Unfälle hatten nach Angaben der Polizei nichts mit dem Wetter zu tun. Nach dem es am Montagabend begonnen hatte zu schneien, hätten sich zwischen 0 und 5 Uhr im ganzen Stadtgebiet 17 witterungsbedingte Verkehrsunfälle ereignet, hieß es. (Tsp)

25 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben