Dahlem/Hellersdorf : Polizei schnappt mehrere Autodiebe

Pech für Autodiebe: Zivilpolizisten haben in der Nacht zu Montag in Hellersdorf und Dahlem gleich sieben mutmaßliche Autoknacker gefasst.

von

In der Louis-Lewin-Straße fielen den Beamten gegen 2.40 Uhr drei Gestalten auf, die mit Werkzeugen an einem geparkten Mercedes-Transporter hantierten. Als ein Auto vorbeifuhr, fühlten sich
die Männer offenbar gestört und stiegen aus dem bereits aufgebrochenen Fahrzeug wieder aus. Sie flüchteten mit ihrem eigenen Wagen.

Doch kurz darauf stellten die Zivilfahnder die 19 bis 21 Jahre alten Tatverdächtigen in der Böhlener Straße. In deren Wagen fanden die Beamten neben verschiedenen Einbruchwerkzeugen auch polnische Kennzeichen. Die mutmaßlichen Autoknacker stammen ebenfalls aus Polen und sind nicht in Berlin gemeldet.

Kurz zuvor, gegen 2 Uhr, waren einer Zivilstreife in der Dahlemer Sophie-Charlotte-Straße vier Männer aufgefallen, die die Straße entlang rannten und sich dann in ein geparktes Auto setzten. Im Wagen stellten die Polizisten ebenfalls typisches Einbruchwerkzeug sicher. Zudem entdeckten sie einen aufgebrochenen VW unweit des geparkten Fahrzeugs.

Die vier Männer wurden ebenfalls festgenommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar