Drogen : Polizei entdeckt Cannabis-Felder

Polizeibeamte haben vier so genannte Indoor-Plantagen mit Cannabispflanzen in Berliner Wohnungen aufgespürt. Eine Frau und sieben Männer wurden vorläufig festgenommen.

Gras
Cannabis wird oft nicht mehr importiert, sondern gleich in Deutschland angebaut. -Foto: ddp

BerlinDie Berliner Polizei hat am Dienstag gleich vier Cannabis-Plantagen in Wohnungen entdeckt. Hintergrund sind offenbar Ermittlungen seit September, die schließlich richterliche Durchsuchungsbefehle für insgesamt acht Wohnungen und ein Lokal in Berlin nach sich zogen. Der Polizei zufolge wurden die Beamten auf die Verdächtigen aufmerksam, als die entsprechendes Zubehör für das Betreiben von Plantagen an drei Adressen auslieferten. Bei den Durchsuchungen fand die Polizei in insgesamt vier Wohnungen Cannabisplantagen - davon zwei Kleinplantagen, eine Großplantage mit über 100 Cannabispflanzen sowie ein bereits abgeerntetes Feld.

Darüber hinaus entdeckten die Beamten über zwei Kilo Marihuana, drei Schuss- und diverse Hieb- und Stichwaffen. Eine Frau und sieben Männer wurden vorläufig festgenommen. Zwei von ihnen, ein 30- und ein 48-Jähriger, werden am Donnerstag einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt. (jvo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben