Drogenhandel in Kreuzberg : Dealer aus dem Görlitzer Park festgenommen

Sie verkauften Marihuana im Bereich von bis zu einem Kilo an Drogenkuriere im Görlitzer Park. Jetzt hat die Polizei zwei 19-jährige Männer in Dortmund festgenommen.

von
37.000 Euro fanden die Beamten in der "Bunkerwohnung" - mutmaßlicher Handelserlös.
37.000 Euro fanden die Beamten in der "Bunkerwohnung" - mutmaßlicher Handelserlös.Foto: Polizei Berlin

Bis Anfang März soll er wöchentlich von Dortmund nach Berlin gefahren sein, um dort bis zu ein Kilogramm Marihuana an Drogenkuriere im Görlitzer Park zu verkaufen. Jetzt wurde ein 19-Jähriger und sein gleichaltriger mutmaßlicher Komplize in Dortmund verhaftet. Am Sonnabend nahm die Polizei sie unmittelbar vor einer Drogenübergabe an einen 24-jährigen Käufer fest.

Außerdem stellten die Beamten 700 Gramm Marihuana fest.
Außerdem stellten die Beamten 700 Gramm Marihuana fest.Foto: Polizei Berlin

Einer der Tatverdächtigen hatte bei seiner Festnahme einen Kinderwagen bei sich, in dem er 110 Gramm Marihuana versteckt hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung der „Bunkerwohnung“ in Dortmund fanden die Ermittler 700 Gramm Marihuana sowie rund 37.000 Euro mutmaßlichen Handelserlös.

Während einer der mutmaßlichen Tatbeteiligten wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, überstellten die Fahnder den Hauptverdächtigen der Polizei Berlin.

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben