Einbruch in Saturn-Markt in Berlin-Zehlendorf : Die Täter flüchteten in zwei Fahrzeugen

Zwei Tage nach dem Blitzeinbruch von vier Tätern in einen Elektrofachmarkt in der Clayallee präsentiert die Polizei erste Ermittlungsergebnisse. Demnach nutzten die Täter zwei Autos zur Flucht - und nicht, wie bislang angenommen, nur eines.

von

Am Mittwochmorgen waren vier unbekannte Täter mit einem Kleinwagen direkt in den Saturn-Markt gefahren und hatten Mobiltelefone und Tablet-PCs gestohlen. Nach der Auswertung der Aufzeichnungen der Überwachungskameras steht nun fest: die Täter nutzten für die Flucht nicht nur einen, sondern sogar zwei Wagen. Dies teilte die Polizei am Freitag mit. Die Täter nutzten demnach einen silbernen "Audi TT" und einen Mittelklassewagen in dunkler Lackierung, um vom Tatort zu verschwinden. Allerdings konnte die Polizei nicht sagen, um welche Marke und welches Modell es sich bei dem Mittelklassewagen handelte. Zunächst waren die Ermittler davon ausgegangen, dass die Täter gemeinsam in einem Audi geflüchtet waren.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar