Einbruch : Rabiate Räuber

Die Einbrecher benutzen in Berlin immer zerstörerische Methoden. Der feine Glasschneider ist von gestern, heute werden Autos in Schaufenster gefahren. Nach dem Raub eines Geldautomaten im September wurde nun ein Juweliergeschäft auf diese Weise erleichtert.

BerlinEin Räuber brach in der Nacht auf ziemlich rücksichtslose Art und Weise in ein Juweliergeschäft in Reinickendorf ein, wie die Polizei mitteilte. Mit einem schon vor mehreren Wochen geklauten Opel rammte er rückwärts in das Schaufenster, so dass dieses in Scherben zerfiel. Danach klaubte der Dieb blitzschnell den Schmuck zusammen und flüchtete in einem zweiten Fahrzeug. Bisher konnte er nicht gefasst werden.

Erst vor wenigen Wochen ereignete sich ein ähnlicher Blitzeinbruch ebenfalls in Reinickendorf. Damals waren die Täter mit einem geklauten Gabelstapler in einen Supermarkt gefahren und hatten einen ganzen Geldautomaten mitgehen lassen. Nach einer Verfolgungsjagd konnte allerdings der Automat sichergestellt und einer der Täter verhaftet werden. (GKo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar