Eisenhüttenstadt : Betrunkene Mutter stürzt mit Baby

Eine Mutter war am Samstagmorgen betrunken mit ihrem Baby unterwegs - und stürzte mehrfach, als die Polizei sie aufhalten wollte. Die Beamten nahmen der anscheinend verwirrten Frau das Kind zunächst weg. Diese wollte dann kurze Zeit später auf der Polizeiwache ihr Baby als vermisst melden.

EisenhüttenstadtSturzbetrunken ist eine Mutter am frühen Samstagmorgen mit ihrem elf Monate alten Baby in Eisenhüttenstadt unterwegs gewesen. Ein Zeuge habe die Polizei alarmiert, weil das Kind unentwegt geschrien habe, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Als die Beamten eintrafen, wollte die 37 Jahre alte Mutter mit dem Kind auf dem Arm wegrennen. Dabei stürzte sie mehrfach. Die Beamten stellten die Frau und übergaben das Kind an Rettungskräfte. Es hatte keine sichtbaren Verletzungen erlitten.

Obwohl der Frau ausdrücklich erklärt wurde, dass ihr Kind vorerst in Obhut genommen wurde, erschien die Frau am Samstagvormittag auf der Polizeiwache und wollte ihr Kind als vermisst melden. Die Polizisten informierten das Jugendamt. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben