Elektroschrott auf Privatgrundstück verbrannt : Brennende Kabel, dampfender Lack

Im Havelland haben Unbekannte am Wochenende gleich an zwei Stellen Elektrokabel, alte Autoreifen, Lackdosen und anderen Müll in Brand gesteckt. Zeugen sahen am Samstagnachmittag die dabei entstehenden Rauchwolken über den Gemeinden von Bredow sowie bei Schönwalde-Glien aufsteigen und alarmierten daraufhin die Einsatzkräfte der Feuerwehr, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte.

Nachdem die brennenden Gegenstände gelöscht waren, konnten Ermittler Proben des Abfalls nehmen. Es werde vermutet, dass giftige Abgase dabei in die Umwelt gelangt sind, sagte der Polizeisprecher. Die Untersuchungen dazu dauerten noch an.

Die jeweiligen Grundstücksbesitzer erhielten Anzeigen wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen. Ob sie den Müll selbst in Brand steckten, war aber zunächst noch unklar. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben