Explosion in der Sonnenallee : Sprengsatz vor leer stehendem Haus gezündet

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag an der Tür eines leer stehenden Ladengeschäfts in der Sonnenallee einen Sprengsatz gezündet. Durch die Explosion wurden mehrere in der Nähe stehenden Autos beschädigt.

von

Der Sprengsatz explodierte um kurz vor Mitternacht zwischen Ladentür und Rollladen und beschädigte beide stark, sagte ein Polizeisprecher. Durch die herumfliegenden Splitter wurden mehrere in der Nähe geparkte Autos in Mitleidenschaft gezogen. Menschen wurden nicht verletzt. Das Haus in der Sonnenallee 92 steht nach Angaben der Polizei leer. Der Staatsschutz ermittelt. Bei dem Sprengsatz soll es sich um eine Eigenkonstruktion handeln. Details nannte die Polizei nicht.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar