Festnahme in Spandau : Enkeltrick scheiterte: 82-Jähriger rief heimlich die Polizei

Bei einem 82-jährigen Spandauer verfing der Enkeltrick am Donnerstag nicht. Er ging zwar darauf ein, rief aber zugleich die Polizei. Eine Jugendliche wurde festgenommen.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Und wieder wollten sich Betrüger mit dem so genannten Enkeltrick bereichern. Nach mehreren Vorfällen in den vergangenen Wochen, versuchten es ein unbekannter Anrufer am Donnerstagnachmittag erneut im Spandauer Ortsteil Wilhelmstadt. Doch das avisierte Opfer, ein 82-jähriger Mann, reagierte besonnen. Er alarmierte die Polizei, so dass zumindest eine Komplizin des Anrufers gefasst werden konnte.

Im Verlauf des betrügerischen Anrufes gab sich ein Unbekannter als ein Freund eines Bekannten des 82-Jährigen aus und bat um eine höhere Geldsumme. Diese werde von einer Frau abgeholt.

Der Senior ging zum Schein darauf ein und stimmte der Geldübergabe zu. Danach informierte er aber sofort die Polizei. Zivilfahnder begleiteten ihn daraufhin zur Bank, wo er fingiert Geld abhob, und danach weiter zum verabredeten Übergabeort. Dort nahmen sie eine 16-jährige Jugendliche aus Polen fest, nachdem sich diese als Abholerin vorgestellt hatte. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat nun den Fall übernommen.

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben