Festnahme nach Einbruch : Zwölfjährige wollte in Wohnung einbrechen

Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte am Dienstag ein Wohnungseinbruch in Mitte verhindert werden. Eine der mutmaßlichen Täterinnen ist erst zwölf Jahre alt.

von

Gegen 17 Uhr hörte ein Nachbar in einem Wohnhaus in der Berolinastraße in Mitte Einbruchgeräusche. Er machte sich im Treppenhaus bemerkbar und rief die Polizei. Die beiden mutmaßlichen Einbrecherinnen rannten darauf hin weg, doch dem Nachbarn gelang es, eine der beiden festzuhalten, bis die Polizeibeamten kamen.

Die Beamten überprüften die Papiere der Tatverdächtigen, die Einbruchswerkzeug bei sich hatte. Demnach ist sie zwölf Jahre alt und ohne festen Wohnsitz in Berlin. Doch wie ein Ermittler sagte, gebe es Zweifel, ob sie wirklich so jung ist, wie es in den Papieren dokumentiert ist. Da es aber derzeit keine Beweise für das Gegenteil gibt, ließen die Beamten das strafunmündige Mädchen nach der Überprüfung wieder frei und brachten es zum Kindernotdienst.

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben