Festnahme : Versuchter Brandanschlag auf Polizeirevier

Kurzer Schreck für Polizisten in Weißensee: Ein 29-Jähriger hat einen Molotowcocktail auf ein Polizeirevier geschleudert. Doch er traf nur einen Baum.

BerlinEin betrunkener 29-Jähriger ist nach einem versuchten Brandanschlag auf ein Polizeigebäude in Weißensee festgenommen worden. Nach ersten Erkenntnissen hat der Mann einen Brandsatz auf das Gebäude des Polizeiabschnitts 19 in der Berliner Allee geschleudert, wie ein Sprecher in Berlin sagte. Der Molotowcocktail verfing sich jedoch in den Ästen eines Baumes. Beamte des Abschnitts bemerkten den Vorfall, löschten die Flammen und nahmen den Mann fest. Ein politischer Hintergrund der Tat ist den Angaben zufolge nicht erkennbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar