Festnahmen in Kreuzberg : Jungen zu Sex gezwungen

Zwei Männer wurden am Mittwoch wegen sexueller Übergriffe auf Kinder und Jugendliche festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, in über 50 Fällen Jungen zu sexuellen Handlungen und zur Prostitution gezwungen zu haben.

BerlinEin 40- und ein 42-Jähriger wurden am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen. Die Beschuldigten sollen in über 50 Fällen minderjährige Jungen sexuell missbraucht und ihre Prostitution ermöglicht haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Den Männern wird einerseits vorgeworfen, von der Kneipe des 40-Jährigen in Kreuzberg aus die Jungen an “Freier” vermittelt zu haben. Andererseits sollen sie in ihren Wohnungen ihre Opfer mit Alkohol und Pornofilmen enthemmt und dann zu sexuellen Handlungen gezwungen haben.

Insbesondere in den Sommerferien 2007 hätte die Prostitution stattgefunden - von dem Entgelt, das die Minderjährigen von den “Freiern” erhielten, ließen die Beschuldigten sich einen erheblichen Anteil auszahlen. Der 42-Jährige soll zudem in Kenntnis seiner HIV-Infektion Sexualkontakte mit drei der Jungen gehabt haben. Ausgangspunkt der umfangreichen Ermittlungen, die seit 2007 andauern, war der Hinweis eines Nachbarn. (peg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar