Festnahmen in Wilmersdorf und Charlottenburg : Polizei fasst mutmaßliche Einbrecher

Beamte der Polizeidirektion 2 nahmen gestern Abend und in der vergangenen Nacht zwei Männer wegen des Verdachts fest, unabhängig voneinander in ein Büro sowie in einen Bauwagen eingebrochen zu haben.

Beamte der Polizeidirektion 2 nahmen gestern Abend und in der vergangenen Nacht zwei Männer wegen des Verdachts fest, unabhängig voneinander in ein Büro sowie in einen Bauwagen eingebrochen zu haben:

Gegen 20.30 Uhr überraschten Zeugen einen Mann in einem als Umkleidekabine genutzten Bauwagen in der Wilmersdorfer Schaperstraße. Der Verdächtige flüchtete zunächst, konnte dann jedoch eingeholt und bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten des Abschnitts 26 festgehalten werden. Die Beamten nahmen den 26-Jährigen fest und überstellten ihn der Kriminalpolizei. Die Ermittlungen dauern an.

Nachdem ein Anwohner gegen 1.20 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht und diese der Polizei mitgeteilt hatte, nahmen Fahnder des Polizeiabschnitts 25 einen 20-Jährigen wegen des Verdachts fest, in Geschäftsräume eines Mehrfamilienhauses in der Charlottenburger Abbestraße eingebrochen zu haben. Der als Intensivtäter bekannte Tatverdächtige wurde der Kriminalpolizei überstellt. Die Ermittlungen, insbesondere zu möglichen Komplizen dauern an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben