Feuer in Berlin-Moabit : Mieterin bei Wohnungsbrand verletzt

Nach einem Wohnungsbrand in Berlin-Moabit in der Nacht zu Montag ist eine 60-jährige Mieterin mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.

von

Ein Anwohner war durch einen Knall in der vergangenen Nacht aufgewacht. Als der Mieter in der Krefelder Straße in Moabit daraufhin gegen 1.15 Uhr aus dem Fenster sah, entdeckte er einen Feuerschein in einer Wohnung. Die Feuerwehr löschte den Brand in der Wohnung im 3. Stock. Die 60-jährige Mieterin kam mit einer Rauchgasvergiftung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach den derzeitigen Erkenntnissen wird von einer fahrlässigen Brandstiftung ausgegangen. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar