Update

Feuer in Neukölln : Mieterin stirbt nach Wohnungsbrand

In Neukölln ist am frühen Dienstagmorgen eine Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Polizisten hatten das Feuer bemerkt, konnten aber nichts mehr für das Opfer tun.

von

Es war gegen 2.40 Uhr, als Beamte des Polizeiabschnitts 55 in Neukölln aufsteigenden Rauch in einer Parterrewohnung des benachbarten Wohnhauses in der Werbellinstraße sahen. Während die Feuerwehr alarmiert wurde, rannten die Polizisten zu dem Gebäude und traten die Wohnungstür ein. Doch wegen des starken Qualms, der sich bereits ausgebreitet hatte, konnten sie nicht hinein in die Wohnung. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten dann das Schlafzimmer, das in Flammen stand, und fanden eine leblose Frau: Es ist höchstwahrscheinlich die 49-jährige Mieterin. Bei dem Einsatz erlitt ein Polizist eine Rauchgasvergiftung, musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden und beendete anschließend seinen Dienst. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bei der Frau handelt es sich um das 17. Opfer, das in diesem Jahr bei einem Wohnungsbrand ums Leben kam.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar