Feuer in Schöneberg : Kabelschacht bei S-Bahn angezündet

Gleich zwei Brände gab es der Nacht in der Nähe einer S-Bahntrasse in Schöneberg. Jetzt ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz.

Felix Hackenbruch
Zwei Bundespolizisten in Berlin.(Symbolbild)
Zwei Bundespolizisten in Berlin.(Symbolbild)Foto: Arno Burgi dpa/lbn


Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag Kabel an einer S-Bahntrasse in Schöneberg in Brand gesetzt. Einem Sicherheitsmitarbeiter fiel gegen 3.15 Uhr ein Feuer an einem Kabelschacht am Hildegard-Knef-Platz auf, woraufhin er Polizei und Feuerwehr alarmierte. Bundespolizisten gelang es, den Brand zu löschen.
Dabei bemerkten sie allerdings ein weiteres nahes Feuer an einem technischen Gerät auf einem umzäunten Gelände. Der Feuerwehr gelang es auch dieses Feuer zu löschen. Menschen kamen bei beiden Bränden nicht zu Schaden und auch der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und prüft eine politische Tatmotivation.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben