Feuerwehreinsatz in Berlin-Mitte : Brandstiftung im Rohbau am Leipziger Platz

Die Feuerwehr ist in der Nacht zu Mittwoch zum Leipziger Platz ausgerückt: Dort brannte es in einem Rohbau. Die Flammen waren schnell gelöscht. Nun ermittelt die Polizei die Hintergründe.

von

Ein 20-jähriger Wachmann hatte die Feuerwehr um 0.39 Uhr u dem Rohbau an der Voßstraße in Mitte gerufen. Dort brannte es in dem Rohbau, in dem das Einkaufszentrum "Leipziger Platz 12" entstehen soll. Die Einsatzkräfte löschten rund fünf Quadratmeter Holzspäne auf dem Dach des Rohbaus. "Wir konnten die Flammen mit einer einfachen Kübelspritze bekämpfen, es war ein Kleinfeuer", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Substanz des Rohbaus sei nicht beschädigt worden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Die Beamten gehen laut einem Polizeisprecher aber nicht von einem politisch motivierten Hintergrund aus. Auch gebe es keinen Zusammenhang zum Aufenthalt des US-Präsidenten Barack Obama im Hotel Ritz Carlton, das sich in einigen hundert Meter Entfernung am Potsdamer Platz befindet.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben