Update

Feuerwehreinsatz in Berlin-Pankow : Feuerwehr löschte Großbrand in Lagerhalle

In der Grumbkowstraße in Pankow brannte seit dem Morgen eine 1300 Quadratmeter große Lagerhalle. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht.

Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

In Pankow brannte seit dem Morgen eine Lagerhalle. Von den 1300 Quadratmetern der Halle in der Grumbkowstraße seien etwa 1000 von dem Brand betroffen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittag. 82 Einsatzkräfte waren in sechs Staffeln vor Ort. Ein Problem stellten nach Angaben des Sprechers heiße Brandgase unter der Dachkonstruktion dar. Die Einsatzkräfte konnten das Dach mittlerweile aufschneiden und die verschweißten Tore öffnen. Seit 15 Uhr ist das Feuer unter Kontrolle.

Am Nachmittag waren noch 30 Einsatzkräfte vor Ort, um in den nächsten beiden Stunden sich auf die Suche nach Glutnestern machen. Verletzt wurde vor Ort niemand. Ein Glück - als der Löschansatz bereits begonnen hatte, waren Gasflaschen explodiert, die jedoch keine Einsatzkräfte verletzt haben. Anwohner seien nicht gefährdet. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein Komplettschaden der Halle konnte verhindert werden, während 300 Quadratmeter zerstört wurden, konnten die restlichen 1000 erhalten werden. In der Halle befinden sich Pkw-Werkstätten sowie Lager für Auto-Ersatzteile. Die Grumbkowstraße war zwischen Wackenbergstraße und Buchholzer Straße in beiden Richtungen gesperrt. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben