Fremdenfeindlicher Übergriff : Dunkelhäutiger Mann bespuckt

In der Nacht zum Samstag wurde der 25-jährige dunkelhäutige Mann am S-Bahnhof Wannsee aus einer Gruppe heraus bespuckt. Als er fragte warum, spuckten die Täter gleich nochmal.

WannseeEin dunkelhäutiger Mann ist in der Nacht zu Samstag am S-Bahnhof Wannsee aus einer Gruppe von etwa 50 Personen heraus bespuckt worden. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich offensichtlich um durchreisende Fußballfans.

Als der 25-Jährige fragte, warum er bespuckt worden sei, wurde er erneut bespuckt. Weil ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht auszuschließen ist, hat der polizeiliche Staatsschutz die weiteren Ermittlungen übernommen. (kda/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben