Friedrichshain : Bestohlener Tourist stellt mutmaßlichen Smartphone-Räuber

In Friedrichshain sollen ein 16-Jähriger und sein Komplize einen 21-jährigen Touristen mit einer Bierflasche niedergeschlagen und beraubt haben. Doch der Bestohlene ließ die Täter nicht so einfach davon kommen.

Der 21-jährige Tourist lief gegen halb neun die Revaler Straße entlang und tippte dabei auf seinem Smartphone herum, als er plötzlich mit einer Bierflasche niedergeschlagen wurde. Zwei Männer rannten mit dem Handy des Opfers in Richtung Modersohnstraße. Der 21-Jährige lief hinterher und stellte einen der mutmaßlichen Täter auf einem nahe gelegenen Bahngelände. Passanten alarmierten währenddessen die Polizei.

Das Smartphone des Bestohlenen wurde später abseits den Fluchtweges gefunden. Die Räuber hatten es offensichtlich weg geworfen.

Der 16-jährige mutmaßliche Mittäter wurde der Kriminalpolizei überstellt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben