Friedrichshain-Kreuzberg : Lebensmittelgeschäft überfallen

Nach einem bewaffneten Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft konnte einer der beiden Täter fliehen, ein Polizist wurde verletzt.

BerlinZwei Männer haben gestern Abend ein Lebensmittelgeschäft in Friedrichshain überfallen. Die vermummten Täter betraten gegen 20 Uhr das Geschäft in der Revaler Straße, bedrohten eine 34-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderten die Herausgabe von Geld. Zwei alarmierte Polizeibeamte versuchten vor dem Geschäft sie an ihrer Flucht zu hindern.

Ein 38-Jähriger, der bereits zur Fahndung ausgeschrieben war, wurde von einem der Polizisten überwältigt und festgenommen. Der zweite Täter flüchtete in einem Golf mit der Beute. Bei dem Versuch, das Fahrzeug zu stoppen, verletzte sich ein 41-jähriger Polizeiobermeister und kam mit Prellungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Das Fluchtfahrzeug wurde in der Nähe des Tatortes hinter einem Musicalzelt an der Mühlenstraße Ecke Rummelsburger Platz gefunden. Der blaue Golf wurde bereits am Mittwoch in der Neuköllner Kanalstraße gestohlen.

Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen, die gestern Abend verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Tatortes, insbesondere im Bereich Gubener und Revaler Straße oder am Rummelsburger Platz gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar