Friedrichshain : Wieder drei Autos angezündet

In der Nacht zum Donnerstag haben erneut drei Autos gebrannt, dieses Mal in Friedrichshain. Die Polizei geht von einer politischen Motivation aus, der Staatsschutz ermittelt.

BerlinDie linksautonome Szene scheint sich warm zu laufen für den ersten Mai: Bei vermutlich politisch motivierten Brandanschlägen sind in der Nacht zu Donnerstag in Friedrichshain wieder drei Autos in Flammen aufgegangen. Das erste brennende Fahrzeug hatte kurz nach Mitternacht in der Grünberger Straße noch ein Passant löschen können, wie die Polizei mitteilte.

Kurz darauf geriet ein Auto in der ebenfalls nahe am Boxhagener Platz liegenden Gryphiusstraße in Brand. Später musste die Feuerwehr auch einen brennenden Wagen an der Frankfurter Allee löschen. Der Staatsschutz ermittelt. (am)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben