Update

Gesundbrunnen : Brandanschlag auf türkisches Vereinsheim

Mehrere Männer haben zwei Brandsätze in ein türkisches Vereinsheim in Gesundbrunnen geworfen. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Nach ersten Erkenntnissen waren es fünf Maskierte, die am Dienstag gegen 20.15 Uhr zwei Molotowcocktails durch die geöffnete Tür des türkischen Vereins "Vereinsheim Berlin Türk Ülkücüler Birligi", dem Verein türkischer Idealisten, in der Drontheimer Straße warfen. Anschließend flüchteten sie. Das Mobiliar geriet dadurch teilweise in Brand, konnte aber von den sieben Mitgliedern gelöscht werden. Sie blieben unverletzt. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der Ermittlungen des Polizeilichen Staatsschutzes.

Das Vereinsheim war vor etwa zwei Jahren schon einmal das Ziel eines Anschlags. Als Täter wurden Anhänger der kurdischen PKK vermutet. Ob auch diesmal PKK-Anhänger hinter der Tat stecken könnten, müssten die Ermittlungen zeigen, hieß es bei der Polizei.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben