Gewalt im Fußball : Randale bei Spiel von Hertha gegen Frankfurt

Rund 50 Anhänger des Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben am Sonnabend vor der Partie gegen Hertha BSC am Olympiastadion Zuschauer angegriffen. 66 Personen wurden vorläufig festgenommen.

Charlottenburg - Auf dem Olympiaplatz traktierten sie Besucher mit Schlägen sowie Tritten und warfen mit Flaschen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Polizeikräfte trennten die Gruppen und nahmen 48 Personen in Gewahrsam. Kurz darauf schlugen zehn Frankfurter Hooligans am Eingang zum Gästeblock auf Ordner ein. Polizeibeamte nahmen zwei Männer fest. Insgesamt hat die Berliner Polizei 66 Personen vorübergehend festgenommen und 18 Strafermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Landfriedensbruchs und Körperverletzung. Bereits in der Nacht vor der Begegnung war es, wie berichtet, in Berlin-Kreuzberg zu einer Schlägerei zwischen rivalisierenden Fans beider Vereine gekommen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar