Hauptstadt-Kriminalität : Tempelhofer Fahrrad-Hehler verhaftet

In Berlin ist ein 68-Jähriger wegen des Verdachts auf Hehlerei mit Fahrrädern verhaftet worden. Er soll auf seinem Trödelplatz mit mindestens 100 gestohlenen Drahteseln gehandelt haben, die von Jugendlichen "geliefert" wurden.

Berlin Die Staatsanwaltschaft wirft dem Verdächtigen vor, die Fahrräder auf seinem Tempelhofer Trödelplatz an- und verkauft zu haben, so Sprecher Michael Grunwald. Bei Durchsuchungen in der vergangenen Woche seien auf dem Trödelplatz 80 gestohlene Fahrräder gefunden worden. Ein verdächtiger 14-Jähriger gestand nach Grunwalds Angaben den Diebstahl und die Anlieferung weiterer Räder.

Zudem seien zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche beobachtet worden, wie sie dem 68-Jährigen gestohlene Räder lieferten. Einer von ihnen habe ebenfalls zugegeben, in den vergangenen vier Jahren eine "Vielzahl von Rädern" gestohlen zu haben. Gegen die verdächtigen Jugendlichen wurden gesonderte Verfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben